gws-werl.de


WiFi4EU - Kostenloses WLAN für alle

Werl erhält den Zuschlag für ein EU-Förderprogramm


WiFi4EU, hinter diesem Kunstwort verbirgt sich ein relativ neues EU-Förderprogramm, das kostenloses W-Lan für alle verspricht. Gemeinden können Gutscheine im Wert von 15.000 Euro für die Installation von WLAN-Netzen beantragen. Die Hotspots sollen an Orten eingerichtet werden, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist.

 

Nachdem der 1. Call im November 2018 für viele Kommunen mit einer Fehlanzeige endete – es hatten sich europaweit mehr als 13.000 Kommunen um einen der begehrten 2.800 Gutscheine bemüht - ist nun im April 2019 ein neuer Aufruf gestartet worden (2. Call). Die GWS mbH Werl hat sich für die Stadt Werl beim 2. Call erneut um einen der neuen 3.400 Gutscheine beworben und die Auftragsunterlagen pünktlich eingereicht. Da in diesem Verfahren das Windhund-Prinzip gilt, d.h. wer zur vorgegebenen Zeit zuerst auf der Antragswebseite den entsprechenden Button anklickt, hat gewonnen, wurde mit allen technischen Möglichkeiten (Atomuhr) gearbeitet. Aufgrund der hohen Anzahl der Mitbewerber (insg. waren es wieder über 10.000 Gemeinden in Europa) machten Hundertstelsekunden den Unterschied bei der digital erfassten Antragsstellung aus.

Die Ergebnisse des 2. Calls sind heute bekannt gegeben worden – Werl ist mit dabei!

Nachdem im Mai 2019 die Anträge geprüft, die Konsultation des sog. CEF-Ausschusses durchgeführt und die Gewinner verkündet wurden, können nun die schriftlichen Vereinbarungen vorbereitet werden.

Gemeinden, die einen Gutschein erhalten, wählen die „Zentren des öffentlichen Lebens“ aus, an denen die WiFi-Hotspots (drahtlose Zugangspunkte) installiert werden. Mit dem Pauschalbetrag finanzieren die Gemeinden Geräte und Installation. Die Kosten für Internetzugang und Wartung für drei Jahre übernehmen sie selbst. Sie können den WiFi4EU-Gutschein auch für die Teilfinanzierung eines teureren Projekts verwenden. Für Werl bedeutet dies, dass die mit dem gewonnenen Gutschein verbundene Fördersumme in Höhe von 15.000 Euro für die Errichtung von WiFi-Hotspots an öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Museen oder beispielsweise im Werler Kurpark verwendet werden kann.

Die GWS Werl freut sich über diesen Baustein zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Raumes und begibt sich in Kürze in die Abstimmung zur Festlegung der möglichen Einsatzorte.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden sich auf der Webseite der europäischen Kommission: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/policies/wifi4eu-free-wi-fi-europeans/

ANSPRECHPARTNER:

GWS mbH Werl
Herr Adrian Gruschk
a
T 02922 800 7000

E info@gws-werl.de

 

 

 


<< zurück <<

 

 

Termine

>> eigene Veranstaltungen
>> Partner-Veranstaltungen



Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig per E-Mail aktuelle Informationen und Termine.

>> zur Newsletter Anmeldung
>> zur Newsletter Abmeldung



Downloads

>> Pläne/Broschüren
>> Formulare